Wein trifft Afrika 2018 

1250 Euro für einen neuen Brunnen 

im Tschad!!! + 300 EUR Spenden zum

Event!

Auch in diesem Jahr fanden sich am ersten Septemberwochenende wieder viele Wein-und Spendenfreudige in der historischen Scheune in Dallgow Döberitz ein. Bei bestem Wetter und entspannter Atmosphäre haben die rund 70 Besucher die ausgesuchten Rheinhessen Weine genossen, und lauschten den Reiseerzählungen von Frau Hammes-Steins, die im letzten Jahr mit ihrem Mann Thomas Hammes und Sohn Tobias Steins in Uganda war und erlebte, dass Hilfe zur Selbsthilfe für die Dorfbewohner in der Region nicht immer leicht ist. Im Verlauf des Abends  sorgten, wie im letzten Jahr, Takeover Budapest vertreten durch Lennart Koch und Sebastian Wenning, für beste musikalische Unterhaltung mit eigenen Songs und Rock Perlen aus der Vergangenheit.

In gemütlicher Runde wurde vor der Scheune bei Sonnenuntergang die ein oder andere Flasche, vor allem aber "der Siegerwein", ein Weißburgunder vom Weingut G.Spies 2017, genossen. In der Scheune sorgten Lennart und Sebastian für eine ausgelassene Stimmung und viele "Songtextsichere" sangen fleißig mit. Jürgen und Gabi Hedderich schenkten, wie auch die Jahre zuvor, die von Ihnen auserwählten Weine aus und konnten viel zu den Wein-und Rebsorten berichten. 

Wie auch die Jahre zuvor waren wieder viele tolle Menschen dabei, die dieses Event zu etwas Besonderem machen, und wir freuen uns schon auf ein Wein trifft Afrika 2019!!!

Bilder des Abends



Sponsorenlauf am Lise-Meitner-Gymnasium in Falkensee am 17. April 2018 für LENA e.V. 

Wir freuen uns über eine Summe von 1100 EUR, die die Schülerinnen und Schüler bei besten Laufwetter erlaufen haben!

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sponsorenlauf des Lise-Meitner-Gymnasiums in Falkensee am 17.04.2018 zu Gunsten von LENA e.V. Das Wetter wie auch die hohe Motivation der Läuferinnen und Läufer, und der Fans an der Laufstrecke, haben so richtig Freude gemacht!!! 

Mit dem Geld soll ein Schul-und Brunnenprojekt in der Region Kou im Tschad realisiert werden.  

Mehr unter:http://hp.lise-meitner-gymnasium.de/2018/04/18/ein-lauf-fuer-menschlichkeit-und-solidaritaet/


Tolle Aktion am Tag der offenen Tür!

Die Schüler/Innen der Spanisch AG an der Erhard Ertl IGS erwirtschafteten am Tag der offenen Tür im November 2017 einen Betrag von 310 Euro! Wir sagen DANKE!!!!!!!!!

 



4. November 2017 Benefizkonzert in Saulheim

1100 Euro für LENA e.V. Tolle Aktion von den Musikern der Band  CAPO4 & mellow. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!!! Es war ein wunderschöner Abend mit einer musikalischen Reise durch die Welt.

Erwin (Gitarre,Gesang & Performance), wie auch Georg am Keyboard kannten Lena gut. An Erwins 50. Geburtstag hat Lena ein Cellostück zum Besten gegeben:)

 Natürlich gab es auch "Woi" und "Spundekäs", der letztgenannte wurde von der Sängerin Viola selbst zubereitet, und die Söhne und Freunde von Musiker Stephan halfen beim Ausschank. Eine richtige Gemeinschaftsaktion, die sich sehen lassen kann! Es freuen sich nun die Waisenkinder in Jinja, für deren Projekt das Geld verwendet werden soll.




Unsere Reise nach Uganda im August 2017

So wurden wir von den Kindern der Primary School in Kamuli empfangen, die sich nun u.a. mit der Hilfe von LENA e.V. über einen neuen Brunnen freuen dürfen:)



Empfang im Schulgebäude in Kamuli



Der neue Brunnen, der u.a. mit den Spendengeldern des Laufes für Afrika am Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Berlin/ Spandau finanziert werden konnte. Ein Brunnen in Uganda kostet 6000 Euro!








Wein trifft Afrika 2017 

1.800 Euro für die Kinder im Tschad

und Uganda!!!


Mit tollen Menschen, einer super Stimmung, beeindruckenden Musikern der Band Takeover Budapest, sehr guten Weinen und einem fantastischen Reinerlös von 1.800 Euro für Projekte in Uganda und dem Tschad! Wir sagen DANKE an Alle die dabei waren, denn ohne Euch wäre das Alles so nicht möglich:)

In diesem Jahr ging es am 17. Juni auch rund um die "Scheune" in Dallgow Döberitz lebhaft zu, denn lauschige Plätzchen und das herrliche Wetter luden zum Verweilen ein. Es kamen um die 90 Gäste an diesem Abend um die edlen Tropfen aus Rheinhessen, die Jürgen und Gabi Hedderich ausschenkten, zu genießen. Auch junge Leute gesellten sich zu der Veranstaltung, die wie einige andere, Fans der Band Takeover Budapest sind. Bei Wein trifft Afrika war die Band durch Lennart Koch und Sebastian Wenning vertreten, und beide sorgten sie mit eigenen Kompositionen für beste musikalische Unterhaltung! Es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. 

Hier ein Link zu einem Song, der u.a. gespielt wurde. http://youtu.be/gx9emwxhGRM

Auch das Ergebnis kann sich sehen lassen, 1.800 Euro kamen an diesem Abend zusammen. Die Summe geht wie immer zu 100 % an LENA e.V., Partnerorganisation von Deporteyartesolidario, und damit auf direktem Wege nach Uganda und in den Tschad, um dort weitere Schul- und Brunnenprojekte zu verwirklichen.

Wir sagen DANKE an Alle, die unsere Charity Veranstaltung  Wein trifft Afrika in diesem Jahr wieder unterstützt haben!!!!!

Für uns persönlich waren gerade die jungen Menschen eine Freude, denn sie erinnerten uns so sehr an Lena, die genauso mitgefeiert und getanzt hätte. Danke für Euer DA SEIN !!!

Herzlichst Gabriele Hammes-Steins


  Bilder des Abends:

 


       

Lauf für Afrika am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Spandau am 7. April 2017!

LENA e.V. bedankt sich von Herzen bei allen Läufer/Innen die bei dem Lauf für Afrika am 7.April 2017 trotz des schlechten Wetters am Start waren und alles gegeben haben! Es wurde eine stolze Summe von 5400 Euro erlaufen, die zur Hälfte an LENA e.V. geht!!!

Vom  dem erlaufenen Geld soll eine Brunnen-Konstruktion in Kamuli/Uganda gebaut werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 6000 Euro. Eine Woche zuvor wurde an einer spanischen Schule ein Musicalprojekt durchgeführt, welches sehr erfolgreich war. Nun kann mit dem Erlös aus dem Musicalprojekt und dem erlaufenen Geld der Schüler und Schülerinnen des Freiherr-vom -Stein-Gymnasiums dieses Projekt verwirklicht werden. Im August werden wir gemeinsam mit (DAS) in Uganda sein.




Weitere Infos und Bilder des Laufes für Afrika über diesen  Link:

http://www.steingymnasium.de/schulleben/5-lauf-fuer-afrika/#prettyPhoto



Lauf für Afrika am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Spandau am 7. April 2017!

In Spandau wird am 7. April ein Teil der Altstadt Spandau gesperrt und Schüler/Innen, Lehrer und auch Eltern/Großeltern laufen für einen guten Zweck! Wir freuen uns sehr, dass LENA e.V. und die Ombili Stiftung bedacht werden. Die Läufer/Innen bilden Teams und erhalten von Ihren Sponsoren Geld für Ihre erlaufenen Runden. Wir freuen uns auf viele Läufer/Innen und Laufrunden!!!

Auch ehemalige Schüler/Innen sind herzlich eingeladen mitzulaufen:)

Lena war Schülerin am Freiherr vom Stein Gymnasium.




Brotbacken für Afrika! 

Eine tolle Aktion der Schüler/Innen der IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen 

"Tag des hausgemachten Brotes" 17.11.2016

Einfach großartig!!!!!!!!!

Wie Schüler/Innen sich für andere Schüler/Innen, die in einem der ärmsten Länder der Welt leben, einsetzen. Das ist Solidarität!

Ein großes Dankeschön an die Schüler/Innen der Gerhard Ertl IGS Sprendlingen, die bei Ihren verschiedenen  Aktionen, wie „Dein Tag für Afrika“, „Tag der offenen Tür“ und „Tag des hausgemachten Brotes“ für LENA e.V., eine Summe von insgesamt 1085 Euro gespendet haben.

Aus der Internetseite der IGS Gerhard Ertl:

Brot backen für LENA

Brot ist ein Grundnahrungsmittel und mit Brot müsste man doch auch helfen können! Diese Idee hatten Schülerinnen und Schüler der IGS Gerhard Ertl und machten sich einfach selbst ans Backen. Es war eine Aktion, deren Erfolg sich sehen lassen kann: 420 Euro konnten sie an den Verein LENA e.V. überweisen.

Dabei war alles handgemacht: Aus den gespendeten Zutaten rührten und kneteten die Schüler der 10. Jahrgangsstufe in der neuen Schulküche den Teig, ließen die Brote gehen und buken schließlich 140 Brote, die am folgenden Tag im Kreis der Mitschüler und Lehrer reißenden Absatz fanden.

Vorbereitet und begleitet wurde die Aktion von den Tutoren der Jahrgangsstufe 10, die den „Tag des hausgemachten Brotes“ am 17. November zum Anlass für diese schöne und sinnvolle Aktivität nahmen.

Bereits am „Tag der offenen Tür“ der IGS Gerhard Ertl hatten einige Schüler eine Benefiz-Aktion für den Verein Lena e.V. gestartet, der jetzt mit dem Erlös aus dem Brotverkauf wieder unterstützt werden konnte.

LENA e.V. erinnert an ein Mädchen, das 2013 mit 15 Jahren an Krebs verstarb. Der Verein möchte die humanitären Werte, die für Lena wichtig waren, erhalten und weiter verbreiten und unterstützt über verschiedene Schulprojekte speziell Kinder im Tschad, um ihnen Bildungschancen zu eröffnen.

Textpassage der Internetseite IGS Gerhard Ertl / Sprendlingen


WEIN TRIFFT AFRIKA 2016

1.300 Euro für die Kinder im Tschad!!!

Ein wunderschöner Abend, mit vielen netten Gästen, Musik und tollen Weinen!!!

Zu späterer Stunde "Jam Session" mit Lennart Koch, der den Abend musikalisch begleitet hat, und zwei sehr musikalischen Herren:)

 

In diesem Jahr war die "Scheune" in der Dorfstraße in Rohrbeck mit über 80 Personen sehr gut besucht. Nette Menschen, Freunde, Bekannte und neu hinzu gewonnene Gäste trafen sich um die edlen Tropfen aus Rheinhessen, die Jürgen Hedderich und seine Frau Gabi ausschenkten zu genießen, wohl wissend, dass sie mit jedem Schluck Wein, den sie trinken, Projekte im Tschad unterstützen.

Die vielen leckeren Häppchen zum Wein wurden von Freunden und Bekannten mitgebracht und gespendet, auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön dafür, denn ohne sie wäre das Alles so nicht möglich!

Lennart Koch, der mit seiner Gitarre und Mundharmonika viele Songs u.a. von David Bowie, Bob Dylan und Johnny Cash gesungen hat, sorgte für eine ausgelassene Stimmung bei den Gästen. Ist es doch Musik aus "alten Zeiten". Zu späterer Stunde gesellten sich spontan Hobby Musiker hinzu, und es wurde mitgesungen und getanzt. Einige, um das Geschehen besser sehen zu können, standen auf den Bierbänken. 

Es war ein gelungener Abend, mit einer tollen Stimmung bis in die Nacht hinein.

In diesem Jahr haben wir für einen Brunnenbau in Moissala gesammelt. Der Erlös dieses Abends von  1.300 Euro, geht zu 100% an LENA e.V. / Deporteyartesolidario direkt in den Tschad, wo Missionare die Spendengelder verwalten und einsetzen.

In diesem Jahr waren auch Frau und Herr von Schröder vom Falkenseer Stadtjournal  vor Ort, hier ein Link zur ersten Notiz : http://www.stadt-journal.com

BILDER DES ABENDS:






Freundinnen von Lena, die helfend tätig waren:)

 

Stadt-Journal/bvs



Spendenlauf 22.5.2016 in Mainz

Trotz großer Hitze am 22.5.2016 erreichten wir  in 1:57 Std. das Ziel des Halbmarathons.

Wie im letzten Jahr war es kurz vor dem Start sehr emotional, aber Dank der tollen Stimmung, der besonderen Energie im Startbereich konnte ich dann beherzt loslaufen.

Da ich, wie meine Mitläuferin sehr gut trainiert hatten, konnten wir den Lauf auch „genießen“. Viele Kinderhände wurden von uns abgeklatscht und den Straßenkapellen als Dank applaudiert.

Ich möchte Allen, die uns mit Ihrer Spende unterstützt haben, oder noch unterstützen wollen, von Herzen danken!!!

Herzlichst Gabi  

Vorbereitung für den Spendenlauf in Mainz, es läuft gut. 

(10km/ 51:20min) Hier beim Potsdamer Frauenlauf am 8.5.2016 mit Lena an meiner Seite.


 Artikel vom 24.10.2015 im Journal der Mainzer Allgemeinen Zeitung als Download.

Ein Engel für die KInder im Tschad
20151024_Ein Engel für die Kinder im Tschad_ Anke Gersie.pdf (5.85MB)
Ein Engel für die KInder im Tschad
20151024_Ein Engel für die Kinder im Tschad_ Anke Gersie.pdf (5.85MB)



WEIN TRIFFT AFRIKA 2015  

EIN VOLLER ERFOLG!!!

1028 Euro für die Lena Steins Schule im Tschad

In der umgebauten alten Scheune in Dallgow ( Rohrbeck) ging es am 13. Juni "weinfreudig" zu.

Unter dem Motto, Wein trifft Afrika, trafen sich dort etwa  70-80 Wein- und Projekt Interessierte Freunde, Bekannte, und  im Umkreis lebende Menschen.

Jürgen Hedderich und seine Frau Gabi boten verschiedene Weine aus der Weingegend Rheinhessen an. Das Ehepaar  hat beruflich nichts mit dem Verkauf oder der Produktion von Wein zu tun, "Es ist ein Hobby", so Jürgen Hedderich, der sich selbst als Weinfreund bezeichnet. 

Er bot uns an, da er damit schon Erfahrungen gesammelt hat, solch eine Weinprobe für unseren Verein LENA e.V. zu machen. Jürgen, wie auch Gabi kannten Lena aus Saulheim, und sahen hier eine Möglichkeit für unser Projekt etwas Gutes zu tun. 

Vielen herzlichen Dank nochmals, auch an dieser Stelle,  für Euer DA-SEIN und euren  tollen  Einsatz über das gesamte Wochenende!!!

Die wunderschöne Lokalität wurde uns kostenfrei  von Hr.  Dr. Pförtner zur Verfügung gestellt, und Hr. Kurras übernahm die Betreuung. Beide waren auch an dem Abend zugegen, und wir freuen uns so herzlich und offen von Ihnen aufgenommen worden zu sein. Sie haben mit Ihrer Freude auf  dieses "Weinfest" viel dazu beigetragen, dass wir, obwohl die Resonanz am Anfang  nicht so groß war, nicht aufgegeben haben. Danke dafür!

Für die musikalische Gestaltung des Abends  konnten wir Lennard Koch gewinnen, der mit seinen 17 Jahren ganz selbstbewusst auftrat. Er begleitete einen großen Teil der Veranstaltung mit Klaviermusik, und startete dann später an der Gitarre mit Mundharmonika und Gesang durch, u.a. auch von  seinem Vater begleitet.  Ganz sicher ein Höhepunkt des Abends, wie auch das kurze Gastspiel von Hr. Pförtner am Flügel.

Bemerkenswert waren auch die Beiträge zum Büffet,  die uns liebe Menschen mitgebracht haben. Einfach unglaublich, was für vielfältige, und mit Liebe gemachte Finger Food Platten an diesem Abend aufgetischt wurden. Herzlichen Dank dafür!

Dank auch an all die, die da waren, die sich an den guten Weinen erfreut haben, und somit einen großen Teil des Geldes "ertrunken"  haben, was ja auch nicht immer leicht ist;)

So wurde es  mit dem  Engagement von so Vielen  möglich, dass wir einen Betrag von 1028 Euro sammeln konnten, ein großes Dankeschön dafür!!!

Wir werden "Wein trifft Afrika" im nächsten Jahr mit den gesammelten Erfahrungen, und kleinen Verbesserungen wiederholen, und freuen uns darauf Euch wieder begrüßen zu dürfen.


Herzlichst,

Gabriele Hammes-Steins

Impressionen:

 


Stefanie Schütz, Kunsttherapeutin und Logopädin,

die Lena auch persönlich kannte, hat Ihre wunderschönen Love-Trust-Angels Lena gewidmet. Ein Teil des Erlöses geht an die Lena Steins Schule im Tschad. 

Wir bedanken uns herzlich!!!

Hier könnt Ihr Euch die wunderschönen Engel, die alle auf Leinwand gemalt wurden, in einem kleinen Filmbeitrag mit LENA ansehen. Auch wir haben solch einen Engel, und jeden Tag zaubert er mir ein Lächeln ins Gesicht. Ihr unterstützt mit dem Kauf eines Love-Trust-Angels Lenas Schule im Tschad und werdet, so wie ich, ganz sicher verzaubert sein.

Danke für Euer DA SEIN!

Bitte anklicken:

http://youtu.be/L--KsBh6dcE